Vorzeitig Meister ihrer Klassen wurden zwei Mannschaften des TV Denzlingen. Es freuen sich:

TVD3 Meister B-Klasse (oberes Bild v.l.):     K.H.Sütterlin, G.Koch, F.Weber,J.Becker, S.Jacobi, T.Russ, S.Marstaller (es fehlt: D. Weitkamp)

TVD4 Meister C-Klasse (unteres Bild v.l.):    C.Nübling, D.Bellack, R.Janke, L.Day, T.Day, M.Schreyeck, S.Marstaller (es fehlen: M.Jung, A.Grimm, J.Schnell, O.Wößner)

 

TVD3:  Mit nur einem Minuspunkt (29:1) und einem Vorsprung von sieben Punkten auf den Tabellenzweiten genügte am Montag  ein souveräner 9:1 Sieg in  Kollnau für den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse A. Bisher wurde die Euphorie noch etwas gebremst durch die Erinnerung an die vergangene Saison, wo die Mannschaft am Ende einen vier-Punkte-Vorsprung nicht ins Ziel bringen konnte, da am Ende der Saison zahlreiche Spieler verletzungs- und terminlich bedingt ausfielen und man noch knapp am Aufstieg scheiterte. Besonders überzeugen konnten hier die beiden Neuzugänge Thomas Russ (19:1 Vorne) und Jürgen Becker (15:3 Mitte und Hinten) sowie die Routiniers Simon Jacobi (18:6 Vorne) , Karlheinz Sütterlin (13:3 Vorne und Mitte) ,Gernot Koch (13:6) und Steffen Marstaller (10:6 Hinten).  Auch Friedbert Weber (4:1) und Dirk Weitkamp (6:2)  weisen deutlich positive Bilanzen auf, haben aber verletzungs bzw. terminlich bedingt weniger gespielt.

 

TVD4:  Mit einem deutlichen 9:3 Sieg im letzten Saisonspiel gegen BW Wiehre Freiburg 4 beendete die Vierte Mannschaft die Runde als Meister der Kreisklasse C 3. In der Rückrunde konnten alle Spiele gewonnen werden. Insgesamt kamen in der Sechsermannschaft 12 Spieler zum Einsatz, von denen die beiden „Vielspieler“ Ralf Janke und Tim Day mit 16:4 bzw. 14:2 Einzeln die herausragendsten Bilanzen erkämpften und Nachwuchsspieler Lennox Day im vorderen Paarkreuz bereits fast alle seine Spiele gewinnen konnte. Die Mannschaft freut sich auf den Start in der B-Klasse in der kommenden Saison .