Tischtennis: Mit einer couragierten Mannschaftsleistung gelang den Tischtennis Herren des  TVD in der Landesliga Auswärtspartie beim bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer FT 1844 Freiburg III ein überraschender Punktgewinn. So wenig man im Vorfeld mit diesem Punkt rechnen durfte, fühlte sich das Ergebnis am Ende für Manchen trotzdem eher wie eine Niederlage an.

Das lag vor allem am grandiosen Start der Denzlinger, denn bereits in den Doppeln wurde eine 3:0-Führung herausgespielt. Das Spitzenpaarkreuz setzte danach noch einen drauf: G. Weidner siegte deutlich gegen Do, der dem variablen Noppenspiel nur wenig entgegenzusetzen hatte. M. Frey zeigte dann in der Partie gegen Mo. Leupolz sein bisher bestes Saisonspiel und wurde nach spektakulären Ballwechseln einige Male auch mit Szenenapplaus von Freiburger Seite bedacht. Es stand also 5:0 für Denzlingen! Doch Freiburg schlug prompt zurück. Im mittleren Paarkreuz unterlag A. Fischer gegen Goetschi und auch F. Weitkamp konnte Rohrer nicht in Bedrängnis bringen. Als dann auch M. Schillinger trotz guter Leistung gegen Ma. Leupolz unterlag, schien Freiburg die Partie drehen zu können. Doch J. Müller konnte mit einem unterm Strich etwas glücklichen Fünfsatzsieg gegen den wiedererstarkten Ti. Bayer die TVD-Führung wieder auf 6:3 erhöhen.

M. Frey verlor im Spitzeneinzel knapp in fünf Sätzen gegen Do, doch G. Weidner siegte mit einer starken Leistung auch im Spiel gegen Mo. Leupolz. Als dann auch noch F. Weitkamp gegen Goetschi als Sieger den Tisch verließ, war beim Stand von 8:4 ein Punktgewinn bereits sicher und sogar der Sieg zum Greifen nahe. Doch die Freiburger bäumten sich noch mal auf und holten 4 Punkte in Serie zum 8:8 Endstand. Trotz der vergebenen Siegchance kann dieser Punktgewinn im Abstiegskampf durchaus noch bedeutsam sein. Wichtig wird nun sein, auch in den verbleibenden Partien der Vorrunde in Nollingen (3.12.) und gegen Schopfheim/Fahrnau (9.12.) – beides direkte Konkurrenten im Abstiegskampf – zu punkten.

 

Restprogramm Vorrunde TVD:

So. 03.12.2017 – 14:00 SV Nollingen-TV Denzlingen

Sa. 09.12.2017 – 18:00 TV Denzlingen-TTC Schopfheim/Fahrnau

 

Vorschau:

 

 

 

.