Nun 15 Spiele in Folge ohne Niederlage

Mit 5 weiteren Siegen sind sämtliche Tischtennis Herrenmannschaften sowie die Jungen und die Damenmannschaft im Ligabetrieb seit 13.1.2018 weiter ungeschlagen, vermutlich ein Rekord in der Geschichte des TVD.

In der Landesliga  gastierte Endingen in Denzlingen. Die Doppel begannen aus Denzlinger Sicht unglücklich. M.Frey/A.Fischer brachten sich nach einer anfangs deutlichen Führung selbst aus dem Konzept und bauten damit C.Fischer/Zimmermann geradezu auf, was eine nicht einkalkulierte Niederlage zur Folge hatte. Weidner/Weitkamp hingegen behielten gegen Baeriswyl/Zahn die Übersicht und glichen für den TVD aus. Müller/M.Schillinger zeigten gegen Stutzmann/Stertz bis Mitte des dritten Satzes eine nahezu fehlerfreie Leistung, bevor die Gegner besser ins Spiel fanden und am Ende die Partie sogar zu ihren Gunsten drehen konnten. Nach den Doppeln somit 1:2.

Die erhoffte Führung war also erst einmal dahin. Frey sorgte allerdings für den direkten Ausgleich, indem er Baeriswyl wenig Chancen ließ. Weidner unterlag gegen C.Fischer. Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt: Weitkamp bezwang Zahn, während Fischer gegen Stutzmann den Kürzeren zog. Endingen blieb also in Führung. Für die Wende sorgte dann das hintere Paarkreuz. Müller kämpfte Zimmermann in fünf Sätzen nieder, während Schillinger seine Aufgabe gegen Stertz souverän in vier Sätzen erledigte. Als dann Frey gegen C.Fischer seinen zweiten Einzelsieg errang, schien der TVD beim Zwischenstand von 6:4 auf der Siegerstraße zu sein. Doch es blieb spannend: Weidner unterlag denkbar knapp gegen Baeriswyl, während Weitkamp ebenso hauchdünn gegen Stutzmann die Oberhand behielt. Doch Fischers Niederlage gegen Zahn hielt Endingen im Spiel, der TVD führte nur noch 7:6. Abermals war es am hinteren Paarkreuz, nun die Punkte zu sichern. Müller steigerte sich nach schwächerem Start gegen Stertz und drehte eine 1:2-Satzrückstand noch zum Sieg. Schillinger ließ dann gegen Zimmermann keinerlei Zweifel am Denzlinger Erfolg aufkommen.

Mit dem 9:6-Sieg verteidigte der TVD den vierten Tabellenplatz und verschaffte sich weiter Luft zum Relegationsplatz. Die Mannschaft ist in der Landesliga seit nunmehr sieben Spielen unbesiegt, eine Serie, die just beim Hinspielsieg in Endingen begann. Nach der Fastnachtspause gastiert am Samstag 17.02. der Tabellenführer FT 1844 Freiburg III in Denzlingen. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

 


 

Von Haus zu Haus vo 08.02.2018: