Tischtennis Landesliga: TVD – FT 1844 Freiburg IV 3:9

Auch im zweiten Saisonspiel setzte es für die erste Mannschaft eine Niederlage. Dabei wurden trotz phasenweise guter Leistungen wieder einige Chancen auf einen erfolgreicheren Spielverlauf nicht genutzt. Beim unterm Strich zu deutlichen 3:9 gegen den starken Aufsteiger FT 1844 Freiburg IV konnte nur Martin Frey mit zwei Einzelsiegen und im Doppel an der Seite von Ansgar Fischer Zählbares für den TVD erringen. Fischer und im zweiten Durchgang auch Falk Weitkamp unterlagen Rowinski nach vergebenen Matchbällen. Auch das Doppel 3 (Müller/Schillinger) hatte bei der knappen Fünfsatzniederlage gegen Alender/Scheierke durchaus Siegchancen. Bei optimalem Spielverlauf wäre also ein Punktgewinn im Bereich des Möglichen gewesen, zumal Fischer seine zweite Partie, die nicht mehr in die Wertung einging, bereits gewonnen hatte. Damit wartet die erste Mannschaft noch auf die ersten Zähler der noch jungen Saison. Weiter geht es – abermals mit einem Heimspiel – am kommenden Samstag, 30.09. um 18:00 mit dem Lokalderby gegen den TuS Teningen.

 

VHzH 28.09.2017: