Klarer Heimerfolg im Tischtennis Landesliga Derby gegen TuS Teningen

Tischtennis: Im dritten Saisonspiel holte die erste Mannschaft des TVD endlich den ersehnten Sieg – und dies in überzeugender Manier. Die Gäste aus Teningen wurden deutlich mit 9:2 geschlagen. Ausschlaggebend war der gute Start in den Doppeln: Frey/Fischer siegten in drei knappen Sätzen gegen Schimanke/Kern, während Weidner/Weitkamp (gegen Kuhn/Schott) und Müller/Schillinger (gegen Apostel/T.Köbele) über die volle Distanz gehen mussten, aber jeweils das bessere Ende für sich hatten. Frey, Weidner und Weitkamp erhöhten souverän auf 6:0, bevor die Gäste durch Apostel den ersten Zähler errangen. Im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, somit ging es mit einer 7:2-Führung in den zweiten Durchgang. Dort ließen wiederum Frey und Weidner nichts mehr anbrennen und brachten den Sieg unter Dach und Fach. Dadurch wurde ein kompletter Fehlstart in die neue Saison rechtzeitig verhindert.

Denzlingen klettert damit vom Tabellenende auf den 6. Rang mit 2:4 Punkten.

Weiter geht es nach einer dreiwöchigen Pause am Samstag 21.10. mit dem Heimspiel des TVD I gegen Verbandsligaabsteiger Weisweil.

 

Die Zweite holt in der Bezirksklasse einen Punkt gegen Herbolzheim

Am Samstag trat die Zweite ohne Oliver Stahl und Andi Höfert, aber verstärkt durch Franz Volk und Dirk Weitkamp gegen Herbolzheim an. Da der Gegner fast komplett antrat, standen die Chancen nicht besonders gut. Das 1er-Doppel Georg Sammel / Andi Haag verlor gegen das sehr unangenehme Doppel Reinbold/Weber, aber Klaus Langer und Dirk Weitkamp gewannen überraschenderweise gegen Schneider/Maier. Das Doppel 3 Jürgen Schmid/Franz Volk gewannen ebenfalls sicher, sodass erstmals in Führung gegangen werden konnte . Im vorderen Paarkreuz konnte Georg eine hohe Führung im fünften Satz nicht nach Hause bringen, Andi verlor chancenlos gegen Reinbold. In der Mitte gewann Jürgen nach klugem Spiel gegen Schneider, Klaus hatte leider das Nachsehen gegen Mike Maier. Im hinteren Paarkreuz gingen dann beide Spiele verloren, sodass eigentlich alle schon dachten: das war’s dann.

Georg gewann dann aber in gewohnter Manier gegen Reinbold, während Andi gegen den unangenehmen C.Weber überhaupt nicht zurecht kam, 4:7. In der Mitte holte Klaus mit sehr viel Geschick und Geduld gegen Schneider seinen ersten Sieg, Jürgen brachte mit einer hervorragenden Leistung Mike Maier zur Verzweiflung, es stand 6:7. Dirk holte dann gegen Köpke den siebten Punkt, das Schlussdoppel musste entscheiden. Georg und Andi nahmen das Spiel in die Hand und konnten den Gegner in die Defensivrolle zwingen. Sie gewannen verdient mit 3:0, der Punktegewinn war besiegelt. Die Zweite befindet sich nun mit 3:1 Punkten auf Tabellenplatz 5.

VHzH S.14:

 

Vorschau:

Fr. 06.10.17   18:15  Bezirksliga              TTV Auggen – Jungen

20:00  Kreisklasse B III      TTC Reute II – 3. Herren

20:15  JH Kreisklasse C IV 4. Herren – TTC Bahlingen IV

Sa. 07.10.17  16:30  Bezirksliga              TTC Suggental II – Damen