Martin Frey wieder erfolgreich, TTBW wird Vierter

Denzlingen. Am 13./14.10. nahmen Mannschaften aus 12 Verbänden in Simmern (Rheinland-Pfalz) am Deutschlandpokal der Senioren 60 teil. Den Baden-Württembergischen Verband (TTBW) repräsentierten Martin Frey (TV Denzlingen), Berthold Schulz (TV Lahr), Joachim Duffner (TB Beinstein) und Michael Stößer (TG Söllingen). Martin Frey erspielte eine 4:1 Bilanz und mit seinem Partner Berthold Schulz im Doppel 3:1.

Im ersten Spiel gegen Schleswig-Holsten verlor Duffner das Eingangsspiel knapp mit 2:3, Schulz siegte mit 3:0 und Stößer unterlag 8:11 im fünften Satz. Das Doppel Frey/Schulz gewann mit 3:1 und Schulz mit 3:0, Duffner mit 3:1 machte dann den 4:2 Sieg gegen Schleswig-Holstein perfekt. Danach ging es gegen den Favoriten WTTV. Schulz verlor gegen Nieswand mit 3:0 (10, 3, 7), Duffner verlor unglücklich gegen Becker 6, -8, -5, -8. Frey konnte dann den ersten Punkt für TTBW gegen Vohs durch ein 3:0 holen. Frey/Schulz mussten sich danach gegen Nieswand/Becker mit 7,4 und 9 geschlagen geben. Schulz gewann danach3:1 gegen Becker. Nach großem Kampf unterlag Frey mit 11, -4, -8, -8 gegen Nieswand und es stand ein 2:4 gegen den WTTV fest.

Nach der Vorrunde gab es dann drei neue Gruppen als Platzierungsspiele. In der zweiten Gruppe spielten TTBW, Pfalz und Thüringen. Im ersten Spiel ging es gegen Thüringen.

Duffner verlor das Eingangsspiel mit 1:3. Schulz siegte 3:0 und Frey 3:1, zudem gewann das Doppel Schulz/Frey 3:0 und auch ein weiterer 3:0-Sieg von Schulz brachten für TTBW einen klaren 4:1 Erfolg gegen die Mannschaft aus Thüringen. Da auch die Pfalz gegen Thüringen mit 4:1 gewann, gab es ein echtes Endspiel um Platz 4.

Im ersten Spiel verlor Schulz mit -13, -8, -10 gegen Ehrhart. Duffner gewann gegen Werner in 3:1 Sätzen (-12, 6, 10, 11). Frey siegte sicher in drei Sätzen gegen Bode. Als auch noch das Doppel Frey/Schulz mit 3:1 gegen Ehrhart/Werner gewann, stand eine 3:1 Führung für TTBW da. Schulz unterlag auch in seinem zweiten Spiel nach gutem Kampf mit 1:3 gegen Werner. Das Spiel Frey gegen Ehrhart sollte dann das letzte Spiel dieser Begegnung sein, denn Frey gewann nach einem tollen Spiel mit 3:1 (10, 3, -10, 10) gegen Berthold Ehrhart und der 4:2 Sieg gegen die Pfalz brachte somit den 4. Platz für TTBW in der Endabrechnung. Nach Platz 3 im letzten Jahr wieder ein schöner Erfolg für die Herren von TTBW.

Der Deutschland-Pokal 2018 in Simmern war eine gelungene Veranstaltung, die sicherlich noch einige Zeit in den Köpfen der Spielerinnen und Spieler von der Mannschaft TTBW positiv in Erinnerung bleiben wird. Zumal der Zusammenhalt und die Kameradschaft der Mannschaft auch in diesem Jahr wieder ganz toll waren. Auch am Sportlerabend, der am Samstag vom VfR Simmern veranstaltet wurde, nahmen alle von TTBW teil.

Mit dem TTVWH-Bus wurde die Reise nach Simmern, über Karlsruhe und Ilvesheim, und zurück nach Stuttgart unternommen. Auch der Ressortleiter Seniorensport von TTBW, der als Betreuer dabei war, bedankt sich bei den Teilnehmern der Mannschaft TTBW für ihren Einsatz und für die reibungslose Fahrt nach Simmern und zurück.

 

Bericht: Friedbert Weber